Königin-Berta-Haus

Das Königin-Berta-Haus ist vermutlich das älteste Gebäude im Dorfkern von Kerzers. Durch ein dendrochronologisches Gutachten konnten Bauteile aus dem Jahre 1540 festgestellt werden. Das Gebäude liegt im Ortsschutzperimeter und ist ein geschütztes Kulturgut von nationaler Bedeutung. Es soll sorgfältig saniert und an die Stelle des heutigen Ökonomiegebäudes an der Moosgasse 4 soll ein Ersatzneubau in Minergie-P Standard realisiert werden. Damit wird der Raumbedarf der Gemeindeverwaltung, die nebenan in den Burgstatthäusern liegt, gedeckt.

Status: in Planung