bei der Kirche - 89

Im Garten eines bestehenden Einfamilienhauses entsteht ein Neubau als Verdichtung im Dorfkern. Die Räume orientieren sich gegen Westen und schützen sich zugleich durch eine Balkonvorzone mit geschlossener Brüstung vor den Einblicken vom Friedhof her. Im Süden steht ein hohes Nachbargebäude und der Neubau reagiert darauf mit horizontalen Lichtschlitzen direkt unter den Decken. Sie lassen das Südlicht in die Innenräume fliessen und vermeiden unerwünschte Einblicke.

Bauweise
Holzbau mit horizontaler Lärchenschalung
Gebäudetechnik
Minergie mit Wärmepumpe, Erdsonde und Solaranlage
Bauherrschaft
Boschung Elmar und Anita (-Jelk)
Kirchweg 22, 3185 Schmitten
Ausführung
2004